Mitgliedschaft im Elternverein

Wie in jedem Verein ist die Mitgliedschaft im Elternverein freiwillig. Mitglieder des Elternvereins können alle Eltern/Erziehungsberechtigten von Schüler und Schülerinnen unserer Schule sein. Der Beitritt erfolgt grundsätzlich durch Zahlung des Mitgliedsbeitrages. Die Höhe des Mitgliedsbeitrages wird in der Hauptversammlung festgelegt und beträgt derzeit € 20. Mitglieder des Elternvereines sind die Eltern und nicht die Kinder, daher ist der Beitrag auch bei mehreren Kindern an unserer Schule nur einmal zu bezahlen. Wenn Sie Mitgliedsbeiträge auch an Elternvereine an anderen Schulen zahlen, entrichten Sie den Mitgliedsbeitrag jeweils anteilig, wobei der Anteil durch die Zahl dieser Schulen bestimmt wird.

Die Mitgliedsbeiträge und die Spenden sind die wesentliche Stütze unserer Vereinstätigkeit. Denn nur eine hohe Mitgliederanzahl erlaubt es dem Elternverein viele Mittel zum Wohle unserer Kinder einzusetzen. Ohne Ihre Beiträge könnten wir weder Schüler/innen bei Sprachreisen, Sportwochen oder Projekttagen, noch Projekte in der Schule fördern.

Als Mitglied haben Sie das Recht auf Information sowie das Recht auf Mitbestimmung und Mitsprache (z.B. bei der Hauptversammlung des Elternvereins). Klassenelternvertreter/innen können auch an den Elternvereinsausschusssitzungen teilnehmen, alle Mitglieder können sich auch für eine Funktion im Vorstand wählen lassen. Siehe dazu auch unsere Statuten.

Wie finanziert sich der Elternverein und wofür gibt er das Geld aus?

Die Mitgliedschaft ist also mit der Bezahlung eines jährlichen Mitgliedsbeitrages verbunden. Dieser beträgt im Schuljahr 2018/19 grundsätzlich EUR 20,- bzw. 10,- pro Familie, wenn bereits in anderen Schulen ein EV-Beitrag eingezahlt wurde.

Die Bankverbindung lautet IBAN AT50 2011 1290 2744 2100 und wir bitten Sie, den Namen Ihres Kindes und die Klasse im Verwendungszweck anzuführen. Wir bedanken uns im Namen des Vorstandes des Elternvereins des Camillo Sitte Bautechnikums HTBLVA Wien III bei allen, die bereits den Mitgliedsbeitrag überwiesen haben.

Die Einhebung des Mitgliedsbeitrages erfolgt grundsätzlich zeitnah nach dem Beginn des Schuljahres durch die Verteilung von Informationsbriefen an die Eltern.

Wir ersuchen Sie, Ihre Zahlung spätestens bis Ende Oktober zu tätigen, damit wir unser Budget für das Schuljahr erstellen können und mit den finanziellen Unterstützungen starten können. Auch spätere Einzahlungen nehmen wir selbstverständlich gerne entgegen und freuen uns über zusätzliche Unterstützungen in Form von Spenden. Die aufgebrachten Mittel und deren Verwendung werden alljährlich in der ordentlichen Hauptversammlung im September des Folgeschuljahres berichtet.

Unsere jährlichen Mitgliedsbeiträge sind niedrig angesetzt, weil unser Verein nicht gewinnorientiert ausgerichtet ist und die Vorstandsmitglieder freiwillig sowie ehrenamtlich arbeiten. Wir sind somit auf möglichst viele Mitgliedsbeiträge angewiesen, diese sind unsere primären Einnahmen. Die Haupteinnahmequelle des Elternvereins ist somit der Mitgliedsbeitrag!

Mit diesen Einnahmen ist es uns möglich, uns an den Finanzierungen verschiedener Projekte an unserer Schule zu beteiligen: Camillo Sitte Symposien, Sportwochen, Projekttagen, Schulbällen (Teilnahme an der „vienna school night“), traditionellen Barbarafeiern (gemeinsam mit dem Camillo Sitte Lehranstalt Netzwerk der Alumni unserer Schule), Elternabenden, Workshops, Exkursionen, Fachvorträgen, Auszeichnungen/Erfolge bei Bautechnik-Wettbewerben, Architektur-Buchgeschenken für ausgezeichnete Erfolge zur Matura, Ratgebern zum Schulalltag für den Schulstart der ersten Jahrgänge/Klassen bis hin zu schulkooperierenden Arbeiten und Veranstaltungen. Die finanziellen Mittel des Elternvereins werden im Rahmen dieser Projekte so eingesetzt, dass sie vordergründig allen Schülern und Schülerinnen unserer Schule zugutekommen.

Wir alle wissen, dass für den Lernerfolg eine gute Klassengemeinschaft sehr wichtig ist. Gemeinschaftsfördernde Veranstaltungen, wie Sportwochen, Projekttage, Exkursionen oder Ähnliches, fördern diesen Zusammenhalt. Damit möglichst alle Schüler/innen an derartigen Aktivitäten teilnehmen können, unterstützt der Elternverein gerne auch –  je nach finanziellen Möglichkeiten – sozial bedürftige Schüler/innen, welche Mitglieder des Elternvereins sind. Der Elternverein bemüht sich, alle Ansuchen bei gegebener Erfüllung der festgelegten Kriterien bestmöglich mit einer %-Unterstützung zu honorieren, behält sich jedoch das Recht zur Ablehnung vor. Im Falle einer Bewilligung wird der Geldbetrag direkt je nach Vereinbarung überwiesen. Es besteht keinerlei Rechtsanspruch. Das Formular können Sie per Email beim Elternverein anfordern oder direkt auf unserer Website unter „Unser Service“ herunterladen.

Jedes Jahr im September lädt der Vorstand zur ordentlichen Hauptversammlung für alle interessierten Eltern ein. Zusätzlich werden Elternauschusssitzungen vom EV Vorstand für die Klassenelternvertreter aus aktuellen Anlässen organisiert und abgehalten, um verschiedene geplante Projekte und aktuelle Fragen zu erörtern oder beschlussbedürftige Entscheidungen zu treffen. Die Eltern werden über wichtige Vorkommnisse, Änderungen und Pläne über unsere Email-Aussendungen, welche wir an die Klassenelternvertreter verschicken, informiert.

Wie kann der Elternverein Sie und Ihre Kinder am Ausbildungsweg bestens unterstützen?

So sehr man sich freut, dass es gelungen ist, einen sehr guten Ausbildungsplatz zu bekommen, im Bildungsalltag werden Sie und Ihr Kind möglicherweise intensiven Herausforderungen begegnen. Mit all diesen Aufgaben sind Sie nicht alleine. Wir sind die aktiven Mitglieder des Elternvereins und wollen Ihre Unterstützung am Ausbildungsweg sein.

Die ehrenamtlich agierenden Vorstandsmitglieder benötigen auch die Unterstützung vieler hilfsbereiter Eltern. Wir brauchen Ihre Ideen, Vorschläge und Diskussionsbeiträge, weil dadurch auch Sie Vorteile von einer aktiven Mitarbeit haben. Daher bitten wir insbesondere die Klassenelternvertreter mit den Klasseneltern aktiv mitzuwirken.

Gemeinsam schaffen wir vieles und erzeugen ein Gemeinschaftsgefühl, das ein zusätzliches klassenübergreifendes Netzwerk unter den Eltern schafft.