Warum ist ein Elternverein überhaupt notwendig?

Die Einrichtung eines Elternvereins in einer Schule dient zur Bewusstmachung und zur Durchsetzung von Anliegen und Forderungen, die alle Eltern betreffen.

Elternvereine sind also die „Interessenvertretungen der Eltern“ an der Schule!

Die Bildung von Elternvereinen richtet sich nach dem Vereinsgesetz. Weder das Bundesministerium für Unterricht noch der Wiener Stadtschulrat sind für interne Belange der Elternvereine zuständig. Es gibt auch keine schulbehördliche Zulassung. Die Schulleiter haben aber die Errichtung und die Tätigkeit von Elternvereinen zu fördern (§ 63 Abs. 1 SchUG). Unsere Hauptaufgabe ist generell, die Wahrung der Elterninteressen hinsichtlich der schulischen Bildung der Kinder und der mit dem Schulbesuch der Kinder zusammenhängenden Fragen innerhalb und außerhalb der Schule.

Unsere Beteiligung an den Finanzierungen verschiedener Projekte

  • Sportwochen
  • Projekttage
  • Schulbälle (Teilnahme an der „vienna school night“)
  • Traditionelle Barbarafeier gemeinsam mit dem CSBT Netzwerk
  • Elternabende
  • Workshops
  • Exkursionen
  • Camillo Sitte Symposien
  • Auszeichnungen/Erfolge bei Bautechnik-Wettbewerben
  • Matura Geschenke für ausgezeichnete Erfolge
  • Ratgeber für den Schulalltag (für die Eltern der ersten Jahrgänge/Klassen)
  • Schulkooperierende Veranstaltungen
  • Finanzielle Unterstützungen für sozial bedürftige Schüler/innen
Wir laden Sie herzlich ein, mit uns in Kontakt zu treten